Brotzeit. ich war da

MarkthalleNeun

Und so war es nun…

Ich wachte morgens auf und wollte meinen Augen kaum trauen, so viel Schnee… mit dem Fahrrad zur Brotzeit. in der Markthalle Neun in Berlin Kreuzberg zu fahren konnte ich schon mal vergessen. Also 9.30 Uhr ab in den Bus und Schnee bewundern.

Schneelandschaft

MarkthalleNeun

MarkthalleNeun

Dort angekommen hatte ich Glück denn die Markthalle hatte gerade erst ihre Pforten geöffnet, dadurch war es noch nicht so voll. Ich konnte mich gleich zu einem Backkurs in der Backwerkstatt anmelden. Der erste Durchgang dieses Backkurses schien mir zwar noch etwas unkoordiniert, aber vielleicht hat sich das bei den späteren Kursen dann eingespielt. Auf jeden Fall habe ich sofort Gleichgesinnte gefunden, die auch leidenschaftliche ploetzblog Leser und Bäcker sind. Ein schöner Austausch konnte also gleich stattfinden.

Mühlensteine

Es wurden erstmal alle Zutaten zusammengesucht und dann mit Hilfe einer großen Knetmaschine geknetet. Dabei haben wir den Bäcker mit unseren Fragen gelöchert, er erklärte uns wie das Teiggerüst nach dem Kneten aussehen sollte und danach wurde der Teig mit der Hilfe einer anderen Maschine in gleich große Teile getrennt. Wir haben Brezeln und lustige Schmetterlinge aus dem Teig geformt. Nach dem gehen wurde gebacken.

Teiggekrüst

Brezel aus Teig formen

Brezel aus Teig formen

Schmetterling aus Teig formen

Ich habe mich weiter umgesehen, tolle Brote entdeckt wie zum Beispiel das pakistanische Fladenbrot. Ich habe schon mal ein Bericht gesehen in dem gezeigt wurde, wie diese Fladen auf einer kuppelartigen Platte gebacken werden. Lustig

Von den Diskussionen habe ich leider nicht viel mitbekommen, da man dort direkt stehen musste um die Sprechenden überhaupt verstehen zu können.

Es füllte sich nun rapide und ich musste mich an den Ständen vorbeizwängen, denn ich war noch auf der Suche nach einem Brot zum Mitnehmen. Puhhhh schwierig war das, denn ich konnte mich wie immer nicht entscheiden, blöd. Ein Weißbrot ist es dann geworden, lecker war es auch.

Es gab aber auch nicht nur Brot, einige Stände des normalen Betriebes der Markthalle hatten ebenfalls geöffnet.

Markthalle Neun Markthalle Neun

Danke an alle Bäcker und Stände

||||| 0 ich mag es |||||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.