Babykekse 4 Kornflocken Apfel ohne Zuckerzusatz

Apfel Haferflocken Babykekse

Apfel und Haferflocken oder 4 Kornflocken sind heute Hauptbestandteil meiner Kekse.

Irgendwie hatte ich gedacht mit einem kleinen Kind backe ich mehr. Aber irgendwie kommt diese Phase wahrscheinlich erst noch, denn bis jetzt gibt es bei uns nur Dinge ohne raffinierten Zucker zu essen. Ich backe also ohne extra Zuckerzugabe. Süßen kann ich dafür zum Beispiel mit Datteln, Rosinen, Bananen usw. Ich denke dass unsere Kinder früh genug richtigen Zucker bekommen und das sollen sie natürlich dann auch. Aber im Moment würden sie noch gar nicht auf die Idee kommen danach zu verlangen.

Heute Nachmittag gibt es für meine Tochter Kekse aus 4 Kornflocken und Apfel undicht bin gespannt, ob sie sie mag.

Da bald Halloween ist, gab es rotfleischige Äpfel zu kaufen. Die sehen super aus, wenn sie aufgeschnitten werden. Die habe ich auch gleich für die Kekse verwendet.

Babykekse 4 Kornflocken Apfel
Zubereitungszeit
10 Min.
 
Gericht: Apfelkekse, Babykekse, Vegane Kekse
Keyword: Apfel Haferflockenkekse, Babykekse, Kekse ohne Zucker
Portionen: 11 Stück
Zutaten
  • 1/2 Apfel
  • 40 g Rosinen oder Sultaninen
  • 90 g Dinkelmehl
  • 60 g 4 Kornflocken oder Haferflocken
  • 30 g Hafermilch
  • 30 g Rapsöl
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180 °C Ober- Unterhitze stellen.

  2. Den Apfel schälen und zusammen mit den Rosinen in einen Zerkleinerer geben. Du kannst den Apfel auch raspeln, falls Du keinen Zerkleinerer hast.

  3. Nun einfach alles zusammenrühren und zu kleinen Kugeln formen, die ihr etwas flach drückt. Die Kekse auf einem Backblech verteilen und für 15 min backen.

Habt ihr auch Lust aufs Backen bekommen, dann probiert dieses Rezept einfach mal aus. Die Kekse sind natürlich nicht nur für Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen erfahren Sie in der Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.