Dinkelbrötchen – über Nacht Rezept

Dinkelbrötchen wenig Hefe über Nacht im Kühlschrank

Manchmal habe auch ich nicht die Zeit einen Brot- oder Brötchenteig mit Sauerteig anzusetzen oder ich habe mich einfach bei der Menge verschätzt, die wir so vertilgen. Dann passiert es schon mal, dass wir am nächsten Morgen neue, frische Brötchen brauchen und ich noch keinen Teig angesetzt habe.

Deshalb ist dieses Rezept einfach super für Frühstücksbrötchen, ich kann abends neben den normalen Abendessen-Vorbereitungen den Teig ansetzen und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Am nächsten Morgen werden die Dinkelbrötchen nur noch geformt und gebacken.

Was benötigen wir

290 g Dinkelmehl 630
(Ich habe das Mehl der Mühle Steinmeyer aus Luckenwalde benutzt, diese habe ich nämlich kürzlich besucht, aber dazu an anderer Stelle mehr.)

200 g Wasser
7 g Salz
2 g Frischhefe
15 g Olivenöl
und Sesam wenn ihr mögt

Alle Zutaten außer dem Olivenöl mit der Küchenmaschine 3 min auf niedrigster Stufe kneten lassen, dann 5 min auf zweiter Stufe, danach das Olivenöl zugeben und weiter auf Stufe ZWEI kneten, bis der Teig das Olivenöl richtig aufgenommen hat und ein glatter Teig entstanden ist. Nun den Teig bei Raumtemperatur eine Stunde ruhen lassen, danach kommt er für ungefähr 10 Stunden in den Kühlschrank.

Am nächsten Morgen heizt ihr den Ofen auf 250°C vor. Wenn er die Temperatur erreicht hat, könnt ihr die Brötchenteig aus dem Kühlschrank holen und schonend zu kleinen länglichen Brötchen formen. Ich habe nun die Hälfte der Brötchen in Sesam gewälzt. Ich backe sie immer auf einem Baguette-Backblech, aber es geht natürlich auf dem normalen Backblech auch.

Die Brötchen werden nun mit Dampf ca. 15 min gebacken, die Backzeit ist abhängig von eurem Ofen, also behaltet eure Brötchen beim ersten Backversuch im Auge.

Dinkelbrötchen wenig Hefe über Nacht im Kühlschrank

Das Grundrezept habe ich mir im Plötzblog rausgesucht und etwas abgewandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte eintragen *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.