Dinkelkruste

Dinkelkruste

Ein tolles Dinkelbrot-Rezept habe ich da für Euch. Es besteht aus Dinkelvollkornmehl und Dinkelmehl 630. Es wird locker und geht schön hoch. Was mir daran so gut gefällt, ist dass ich es morgens aus dem Kühlschrank nehmen kann und direkt backen kann. Die Backzeit beträgt zwar dann trotzdem wenigstens 50 min, aber das Warten lohnt sich. Die Inspiration stammt vom Blog “Hefe und mehr”.

Dinkelkruste

Gericht Brot, Dinkelbrot
Keyword Brot über Nacht, Dinkelbrot, Vollkornbrot

Zutaten

Sauerteig

  • 200 g Roggenvollkornmehl
  • 200 g Wasser
  • 10 g Anstellgut

Brühstück

  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 400 g kochendes Wasser

Hauptteig

  • Sauerteig
  • Brühstück
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 500 g Dinkelmehl 630
  • 150 g Wasser
  • 15 g Salz
  • 1 g Hefe
  • 12 g Rapsöl

Anleitungen

  1. Zuerst wird morgens der Sauerteig angesetzt und bis zum Abend ruhen gelassen

  2. Dann folgt nachmittags das Brühstück dazu das Mehl mit dem kochenden Wasser gut verrühren und abdecken, abkühlen lassen

  3. Am Abend werden alle Zutaten für den Hauptteig verknetet bis der Teig sich von der Schüssel beim Kneten löst. Nun bleibt er noch 1 Stunde bei Raumtemperatur stehen. Nach 30 min wird er gedehnt. Und nach der Stunde in den Kühlschrank gestellt.

  4. Am Morgen bereitet ihr eine Kastenform vor und stellt den Ofen auf 250°C (vorheizen)

  5. Das Brot wird nun 10 min mit Wasserdampf gebacken und dannach noch 40-50 min bei 210°C das hängt stark von eurem Ofen ab. Bitte macht auf jeden Fall den Stäbchentest um zu sehen, ob das Brot durch ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.