Pasticciotto mit Oreos und Himbeeren

Himbeer Pudding Törtchen

Heute gibt italienische kleine Küchlein – Pasticciotto – mit Himbeere und Oreos. So gar nicht traditionell italienisch, aber trotzdem zum Dahinschmelzen. Eigentlich wird es sogar mit Kirschen statt Himbeeren gemacht, aber sich nur an Rezepte zu halten, finde ich sehr langweilig.

Pasticciotto mit Himbeeren und Oreos

Gericht Dessert
Keyword Pasticciotto
Portionen 5 Stück

Zutaten

Teig

  • 125 g Weizenmehl 405
  • 125 g Weizenmehl 550
  • 70 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 3 EL kaltes Wasser
  • 5 Stk TK Himbeeren
  • 5 Stk Oreos

Pudding Füllung

  • 1 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 250 g Milch
  • 20 g Stärke
  • Zitronenabrieb einer Zitrone
  • Puderzucker für danach

Anleitungen

  1. Die Mehle, Zucker und die Butter vermengen (die Konsistenz wird wie Sand), dann das Eigelb nach und nach zur Mehlmischung geben und zum Schluss das kalte Wasser. Der Teig sollte beim Vermengen nicht zu warm werden. Wenn ein glatter Teig entstanden ist, formt ihr ihn zu einer Kugel und legt ihn in Folie gewickelt für ca. 30 min in den Kühlschrank

  2. Nun könnt ihr euch an die Pudding-Creme machen, das Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Stärke in der Milch richtig auflösen und erhitzen, nicht kochen. Dann das Zucker-Ei-Gemisch mit der Milch verrühren, Vanille zugeben und immer schön mit dem Schneebesen rühren bis es die Konsistenz von Pudding hat, den Zitronenabrieb noch untermischen und alles abkühlen lassen.

  3. Den Ofen auf 170°C stellen

  4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Die Muffin-Formen einfetten nicht vergessen. Den Teig ausstechen. Ich habe dazu eine große Tasse verwendet, denn der Teig soll nicht nur den Boden der Form ausfüllen. Er soll wie bei einer Tarte auch den Rand bedecken. Die Kreise müssen also größer sein als eure Form. Ausgestochene Kreise in die Formen legen und je ein Oreo auf den Boden legen. Nun die abgekühlte Puddingmasse auf die Förmchen verteilen und eine Himbeere jeweils in der Mitte der Förmchen platzieren. Zum Schluss brauchen wir noch den Deckel für unsere Küchlein. Dafür braucht ihr einen Kreisausstecher, der den Durchmesser eurer Muffinformen hat. Am Rand den Teig etwas andrücken, so dass er sich mit dem Teig des Bodens verbindet.

  5. Nun die Küchlein ca. 35-40 min backen. Und zum Schluss vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Diese von außen etwas unscheinbaren italienischen Küchlein werden eure Gäste bestimmt überraschen. Denn innen befindet sich die kleine Überraschung aus Himbeeren, Zitronen-Pudding und Oreos. Viel Spaß beim nach Zaubern.

Pasticciotto Himbeer Dessert
Pasticciotto italienisches Dessert
Italienischer Kuchen
Muffin mit Puddingfüllung

#foodsharingberlin, #essentauschen, #foodswapberlin, #tauschzauber, #foodexchangeberlin, #veggielife

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Bitte eintragen *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.