Gemüsekuchen vegetarisch

vegetarischer Gemüsekuchen

Dieses Wochenende kam neben dem leckeren Apfelhefekuchen auch dieser schicke Gemüsekuchen in den Ofen.

Sehr lecker… beeindruckt die Gäste *grins* und ist gar nicht schwer, nur das Gemüsehobeln war etwas mühselig.

Ihr benötigt dazu

Teig
200 g Weizenmehl
100 g Butter
1/2 TL Salz
5 EL Wasser

1 Zucchini
1 Aubergine
3-4 Mohrrüben
1 EL Olivenöl

Ricotta-Creme
140 g Ricotta
40 g geriebenen Käse, am besten einen kräftig schmeckenden Käse
1/2 TL Thymian
Muskatnuss
Pfeffer und Salz
Wer möchte kann auch noch etwas Chili und Paprikapulver hinzufügen.


Mehl, Butter, Wasser und Salz zu einem Teig kneten und mind. 1/2 h abgedeckt in den Kühlschrank legen. Dann die Kuchenform vorbereiten…

Das Gemüse sehr dünn in Streifen schneiden oder mit einem Sparschäler schälen und in eine Schüssel geben.

Nun den Teig ausrollen, den Rand ca. 3 cm hoch auskleiden. Nun die Gemüse streifen von innen nach außen in die Backform legen, Die Farben des Kuchens ergeben sich natürlich durch, die Anordnung des Gemüses.

Die Käse-Ricotta-Creme nun anrühren, dazu alle Zutaten dafür mischen und gut würzen, das Gemüse nimmt nacher einiges an Geschmack auf.

Nun wenn ihr alles fertig geordnet habt die obere Schicht der Gemüse-Tarte mit Olivenöl einpinseln.

Nun die Backform bei 180°C ca. 45 min backen, nach der Hälfte mit Silberfolie abdecken, damit die Gemüse-Tarte nicht zu dunkel wird.


 

Das Rezept habe ich hier gefunden.

http://tomateninsel.de/gemuese-tarte/

||||| 0 ich mag es |||||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.