Möhren-Hafer-Vital-Brot

Dinkel Roggen Möhrenbrot

Mein Vital-Brot – super gesund

Heute erwartet Euch ein neues Rezept, das mich richtig begeistert. Tolle Kruste, wunderschöne weiche, elastische Krume. Im ganzen ein wundervoll aromatisches Brot mit Möhren und verschiedenen Saaten. Als Mehle habe ich Roggenmehl, Dinkelmehl und Hafermehl verwendet. Wie eigentlich immer gelangt nur sehr wenig Hefe in das Brot, dafür ein Sauerteig und Zeit. Es lässt sich super am Vortag ansetzen und am nächsten Tag backen.

Zutaten: Möhren-Hafer-Vital-Brot

Sauerteig
130 g Roggenmehl
120 g Wasser
20 g Anstellt aus dem Kühlschrank

Brühstück
25 g Haferflocken
35 g Sonnenblumenkerne
30 g Kürbiskerne
30 g Weizenkleie
25 g Altbrot gemahlen
160 g Wasser heiß

Hauptteig
Sauerteig
Brühstück
125 g Hafermehl
125 g Dinkelmehl 630
45 g Roggenmehl
1 g Hefe
100 g Wasser
11 g Salz
90 g geriebene Möhren
Haferflocken zum Wälzen

Nachmittag vor dem Backtag
Zuerst wird der Sauerteig angesetzt und darf dann bei Raumtemperatur 18 h gehen. Dann folgt das Brühstück, hier werden die Saaten mit kochendem Wasser übergossen. Abkühlen lassen und dann für 12 h in den Kühlschrank stellen.

Backtag
Am nächsten Morgen werden alle Zutaten außer der Möhren für 5 min auf kleinster, dann weitere 5 min auf zweiter Stufe geknetet.
Die Möhren hinzufügen und weiter 5 min kneten.
45 min ruhen lassen

Nun formt ihr den feuchten Teig (rund wirken) auf einer bemehlten Oberfläche, in Haferflocken wälzen und mit Schluss nach unten auf das Blech setzen. Den abgedeckten Brotteig noch eine gute Stunde gehen lassen. Anschließend mit Wasser abstreichen und bei 250°C fallend auf 230°C für 60 min backen. Eventuell zwischendurch abdecken damit es nicht zu dunkel wird.

Fertig ist das super VITAL-Brot.

Dinkel Roggen Möhrenbrot Hafermehl Brot Rezept Möhren Roggen Brot

||||| 0 ich mag es |||||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte eintragen *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.