Ostereier natürlich färben

Ostereier blau grün färben

Ostereier mit Lebensmitteln wir Rotkohl oder rote Beete natürlich färben. Noch ist nicht Ostern aber mit dem Färben der Eier kann man schon mal beginnen. Ich habe es dieses Jahr mit Rotkohl und roter Beete versucht, eigentlich wollte ich noch einen Grünton erzeugen, aber das habe ich in meinem ersten Versuch noch nicht gemacht.

Ich habe mit verschieden langen Färbezeiten gespielt und dem Färbewasser Back-Natron und Essig zugesetzt. Mit dem Rotkohl-Färbewasser sind dadurch so wunderschöne Farbspiele von Hellblau-Grün bis zu tiefem Dunkelblau über Türkis Töne entstanden, ein Ombre-Effekt. Die rote Beete hat meine weißen Eier von bräunlich bis leicht Bordeaux-Braun gefärbt. Was mir besonders gut gefällt ist, dass so schöne Effekte entstanden sind. Die Eier sind also nicht komplett einfarbig. Sie haben immer eine Art Farbverlauf mit leichten Sprenkeln.

Wie schon erwähnt habe ich die Eier unterschiedlich lange im Wasser gelassen. Doch zuerst habe ich den Rotkohl und die frische rote Beete geschnitten und ca. 35 min gekocht. Schon jetzt war gut zu sehen, dass das Gemüse an Farbe verloren hat.

Die Eier habe ich zwischenzeitlich in einem Extratopf hart gekocht. Nicht abschrecken, sonst verkürzt sich die Haltbarkeit.

Nun habe ich einfach das Gemüse aus dem Wasser gesiebt und das Wasser in vier kleine Schüsseln verteilt und dabei je Farbwasser etwas Essig und in die andere Schüssel etwas Natron getan. Und nun die Eier hineingetan, die ersten durften 2 Stunden baden, die zweiten 4 Stunden und die letzten habe ich über Nacht im Wasser gelassen. Also alles ganz einfach 🙂

Ich finde es lohnt sich wirklich mal etwas Zeit dafür zu verwenden, wobei sie ja nun fast zu schön zum Essen sind. Oder was meint Ihr?

Welche Natur-Farben habt ihr schon probiert? Als nächstes will ich unbedingt mal das Färben mit Avocado-Schale probieren. Mal schauen…

||||| 0 ich mag es |||||

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte eintragen *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.