Pflaumen-Makronen-Törtchen

makronen törtchen Pflaumen

Jetzt Pflaumensaison und ich hatte Lust etwas mit Marzipan zu backen. Warum nicht kombinieren. Marzipan und Pflaumen passen super zusammen.

Es sind kleine Törtchen entstanden, die etwas an Makronen erinnern, aber durch die Pflaumen doch anders sind. Der Grundteig ist eine Art Mürbeteig oder Tartelette-Teig, der gefüllt wird.

Die zweite Runde wurde schon geordert und so darf ich morgen noch einige davon backen.

Pflaumen Makronen Törtchen

Zutaten

Teig

  • 62 g Butter kalt
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Eigelb
  • 100 g Mehl

Pflaumenmarmelade oder Konfitüre

Marzipan-Toping

  • 40 g Mandel fein gemahlen
  • 40 g Puderzucker
  • 50 g Eiweiß
  • 1 Prise Zimt
  • Vanilleextrakt nach Geschmack

Anleitungen

  1. Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten teig verarbeiten und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

  2. Die Mini-Muffin-Förmchen vorbereiten, dazu mit Backpapier auslegen oder Papierformchen nutzen. Und nun den Ofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  3. Den Teig mit den Händen in die Förmchen drücken und die Marmelade einfüllen. Aber nicht bis zum Rand, den das Toping muss noch rauf.

  4. Für das Marzipan Zucker und Eiweiß schaumig rühren und dann alle weiteren Zutaten vermischen.

  5. Zum Schluss das Toping auf die Marmeladenschicht geben und die Törtchen für 20-30 min backen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und naschen.

Pflaumen Makronen Törtchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte eintragen *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.